Blumenkohlreis – lecker, leicht bekömmlich und schnell zubereitet

Blumenkohlreis mehr als nur “Ersatzreis”

In Zeiten von Low Carb und Paleo-Ernährung sind viele Menschen dankbar, sofern sie Lebensmittel finden, die sich einerseits einfach zubereiten lassen und andererseits gewohnte und liebgewonnene Lebensmittel ersetzen und dabei am besten noch gesund und bekömmlich sind.

Reis ist für Milliarden von Menschen ein Grundnahrungsmittel. Hierzulande hat der Reis vermutlich nicht den gleichen Stellenwert wie die Kartoffel als Sättigungsbeilage, dennoch verzehren wir auch in Deutschland beinahe sechs Kilogramm Reis im Jahr.

Im Rahmen einer kohlenhydratarmen Ernährung lohnt es also, über Alternativen zu konventionellem Reis nachzudenken, will man seine Lieblingsrezepte weiterhin wie gewohnt zubereiten.

Blumenkohlreis ist der Reisersatz Nummer 1!

Blumenkohlreis zuweilen auch “Falscher Reis” genannt, beinhaltet rund 75% weniger Kohlenhydrate als konventioneller echter Reis und schneidet damit in Bezug auf dieses Kriterium weitaus besser ab als der beliebte Reisersatz Quinoa. Blumenkohlreis zeichnet sich neben der Kohlenhydratarmut zudem dadurch aus, dass dieser glutenfrei und reich an Antioxidantien ist.

Blumenkohlreis selber machen

Blumenkohlreis lässt sich leicht selber machen und im Netz gibt es viele Rezepte, wie man diesen zubereitet. Die Empfehlungen weisen dabei in der Regel folgende Gemeinsamkeiten auf:

1) Den Blumenkohl von seinen Blättern befreien und in große Stücke schneiden.

2) Die großen Stücke anschließend mit Hilfe eines Messers oder einer Küchenmaschine auf Reiskorngröße zerkleinern, ohne dass dieser zu Muss wird.

Anschließend werden die rohen „Reiskörner“ zu Blumenkohlreis gekocht. Hier variieren die vorgeschlagenen Zubereitungsarten. Mal wird Ghee in einer Pfanne zerlassen, dann wieder wird Olivenöl empfohlen, um den “Reis” darin zu dünsten. Alternativ kann man die kleinen Blumenkohlstücke auch bei voller Leistung fünf bis sieben Minuten in der Mikrowelle garen.

Wie echten Reis kann man auch den Blumenkohl mit Butter und Salz abschmecken (sofern man weder Veganer noch Paleo-Fan ist).

Blumenkohlreis fertig kaufen

Cauli Rice LogoEine Alternative zum Selbermachen ist das Convenience-Produkt “Cauli Rice”. Cauli Rice ist der Markenname des gleichnamigen Blumenkohl-Startups aus Großbritannien. Die Firma produziert aus einheimischen Blumenkohl mit Hilfe eines patentierten Verfahrens seinen Cauli Rice. Cauli Flower ist der englische Begriff für Blumenkohl, Rice das englische Wort für Reis.

Die Firma nimmt für ihre Produkt in Anspruch, dass Cauli Rice weniger nach Blumenkohl schmeckt als selbstgemachter Blumenkohlreis.

Bis dato exportiert man Cauli Rice noch nicht ins Ausland. Über amazon.co.uk kann man Cauli Rice allerdings auch online kaufen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>